6-R-Konzept

Das vorrangige Ziel des Forschungsprojekts ist die Nutzung roggenspezifischer Inhaltsstoffe aus der Fraktion der Nichtstärke-Polysaccharide (Fructane / Arabinoxylane) in der Fütterung von Schweinen als Antwort auf aktuelle Herausforderungen in der Schweinefleischproduktion. Im Fokus stehen dabei die Förderung der Darmgesundheit, die Reduzierung der Prävalenz von Zoonoseerregern wie Salmonellen, die Minimierung von Risiken für Geruchsabweichungen am Schlachtkörper […]

WinEffizient

Der gewählte Ansatz verfolgt simultan zwei bedeutsame Zielbereiche, nämlich die Verbesserung der Nährstoffnutzungseffizienz und die Steigerung der Trockenstresstoleranz. Während die Toleranz an erratisch auftretende Trockenperioden als Strategie zur Anpassung an Folgen klimatischer Veränderungen dient, soll eine höhere Stickstoffnutzungseffizienz einen Beitrag dazu leisten, künftig negative Auswirkungen auf die Umwelt durch Stickstoffverluste aus der landwirtschaftlichen Produktion zu […]

TempEr

Durch Klimaveränderungen und das Fehlen insektizider Beizung wird der Rapsanbau immer stärker durch Befall durch das Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV) bedroht. Zudem steht der Ackerbau unter dem Druck, Treibhausgasemissionen reduzieren zu müssen. Unter ökonomischen und ökologischen Aspekten sind Rapssorten mit TuYV-Resistenz somit dringend erforderlich. Ziel des Vorhabens ist es, die bisher genutzte ‚R54‘-basierte TuYV-Resistenz weiter zu charakterisieren […]

SimKlima

In dem Projekt sollen zum ersten Mal für das gesamte Bundesgebiet Simulationen zum prognostizierten Klimawandel und seine möglichen Auswirkungen auf Pflanzenkrankheiten im Ackerbau erstellt werden. Ergänzend dazu soll eine weltweite Literaturrecherche zum Thema Klimawandel und seine möglichen Auswirkungen auf Pflanzenkrankheiten im Ackerbau durchgeführt werden, um die hier auf Bundesebene erzielten Ergebnisse mit internationalen Ergebnissen vergleichen […]

ModelLowN

Das Ziel des Vorhabens besteht in der Verbesserung der Ökobilanz zukünftiger Winterrapssorten als Beitrag zur Erfüllung des Klimaschutzplans (KSP). Die dazu verfolgte Forschungsstrategie fokussiert zwei wesentliche Ziele: (i) eine Reduktion klimarelevanter Emissionen und (ii) eine Anpassung an veränderte Produktionsbedingungen. Das Konzept sieht vor, dass durch die Kopplung von Phänotypisierungs-, Genotypisierungs- und Umweltdaten eine schrittweise und […]

MinTHG

Zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gehört die Folgeneindämmung der weltweiten Klimaveränderungen, die hauptsächlich durch THG-Emissionen verursacht werden. Einen Beitrag dazu könnten weiterentwickelte und intelligent gesteuerte Gewächshaussysteme leisten. Deshalb liegt das Hauptziel des anzugehenden Projekts mit insgesamt fünf Projektpartnern darin, neue innovative technische Verfahren für das Gesamtsystem Gewächshaus zu entwickeln, mit denen nicht nur […]

MAGIC-Efficiency

Das Verbundprojekt MAGIC-Efficiency, bestehend aus den Forschungseinrichtungen Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Forschungszentrum Jülich GmbH und den Weizenzüchtungsunternehmen BASF Agricultural Solutions Belgium N.V., KWS Lochow GmbH, RAGT 2n, SECOBRA Saatzucht GmbH und Syngenta Agro GmbH, analysiert die genetische Regulation der Stickstoffeffizienz von der Wurzel bis zur Einlagerung ins Korn mittels sensorgestützter Phänotypisierung und die Selektion von stickstoffeffizienten Genotypen […]