Literatur

Publikationen aus den Projekten A. Araújo de França, S. von Tucher, U. Schmidhalter (2021): Effects of combined application of acidified biogas slurry and chemical fertilizer on crop production and N soil fertility. Eur. J. Agronomy 123, #126224, 1–14 (ISSN 1161-0301) L. Biernat, Th. Reinsch, M. Zutz (2019): Mineraldünger einsparen. Bessere Nährstoffausnutzung durch Ansäuerung. Bauernblatt Schleswig-Holstein […]

Handlungsempfehlungen

Handlungsempfehlungen Anpassungs-strategien für den Klimawandel Im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung gingen 2018 über 30 Projekte an den Start, die Innovationen als Beitrag zum Klimaschutz gemäß dem Übereinkommen von Paris und zur Anpassung an die Klimaveränderung entwickeln werden. Themenübergreifende, von den derzeitigen Forschungsprojekten nicht abgedeckte Aspekte werden im Rahmen der Begleitforschung ergänzt mit dem Ziel, die […]

Folgen für die Landwirtschaft

Die Landwirtschaft: Verursacher und Betroffene Die Bauern in Deutschland konnten im Herbst 2017 ihre Saat teilweise nur unter großen Schwierigkeiten auf den Acker bringen. Anhaltender, oft unwetterartiger Regen ließ die Landwirte verzweifeln. Es war stellenweise unmöglich, die Felder mit Landmaschinen zu befahren, weil der Ackerboden völlig aufgeweicht war. Der Sommer 2018 entpuppte sich dann als […]

Der Klimawandel

Der Klimawandel Der Mensch als Umgestalter des Planeten Wissenschaftler haben früh eingefordert, dem vom Menschen beeinflussten Klimawandel gegenzusteuern. Bereits im Jahre 1975 stellte der Klimaökonom William D. Nordhaus in einer Studie das heute sogenannte Zwei-Grad-Ziel auf: Mit einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf unter 2 Grad gegenüber dem vorindustriellen Wert bestehe die Chance, eine „gefährliche“ Veränderung des Klimasystems […]

SAFT

Das übergeordnete Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Technologie zur Minderung der Ammoniak- und Methanemissionen (NH3 und CH4) aus der Tierhaltung, speziell aus der Lagerung von Flüssigmist in Tierställen. Durch Ansäuern des Flüssigmistes mit einer starken Säure (z. B. Schwefelsäure) wird der pH-Wert unter 5,5 gesenkt, so dass es zu einer Verschiebung des NH4+/NH3-Gleichgewichts […]

ResRaMa

Für Europa wird eine Zunahme nagetierübertragener Krankheiten wegen Änderungen des Klimas prognostiziert. Klimaänderungen sollen den Anstieg von Rattenpopulationen begünstigen. Dadurch kann das Infektionsrisiko für Mensch und Tier steigen, da die Wanderratte (Rattus norvegicus) potentiell als Reservoir und Überträger zahlreicher Human- und Tierpathogene gilt. Im Tierhaltungsbereich fehlen, neben Monitoringdaten von Human- und Tierpathogenen in Wanderratten, konkrete […]

ReMissionDairy

Strategien zur Steigerung der Effizienz und Minimierung von Klima- und Umweltwirkungen werden angesichts der weltweiten Klimaänderungen von der Landwirtschaft und speziell der tierischen Produktion gefordert. Ziel von ReMissionDairy ist, mittels moderner, vernetzter Technologie praxistaugliche Anwendungen zum Fütterungscontrolling und -management zu entwickeln, die den Milchviehhalter bei der Kontrolle und Optimierung der Produktionseffizienz und damit der Emissionswirkung […]

MoRes

Moderhinke stellt eine der wirtschaftlich wichtigsten Erkrankungen in der Schafhaltung und die häufigste Klauenerkrankung dar. Die Bekämpfung der Moderhinke ist stets schwierig und langwierig und mit hohem Antibiotikaeinsatz verknüpft. Der Primärerreger der Moderhinke Dichelobacter nodosus wird bei Umgebungstemperaturen von unter 10 °C nicht mehr übertragen. Insofern kann davon ausgegangen werden, dass der Klimawandel die Prävalenz […]

MethaNiKuh

In dem Projekt soll untersucht werden, in welchem Ausmaß ein erhöhter Konzentratanteil in der Ration in Kombination mit 3-Nitrooxypropanol (3NOP) zur Minderung der Methanemission bei der Milchkuh beitragen kann. Methan zählt zu den klimarelevanten Treibhausgasen, und eine Reduzierung der Methanemission ist daher wünschenswert. Bei der Umwandlung der Nährstoffe im Pansen der Wiederkäuer entstehen Wasserstoff (H2) […]

VitiSoil

Sensoreinsatz im Weinbau mit minimiertem CO2-Fußabdruck durch Humusspeicherung und PIWI-Sorten