Projektinformationen

Projekt-Webseite: flf.julius-kuehn.de

KlimAgrar-Jahrestreffen 2020: Projektposter Soil-DE (PDF)

Auftakt in Berlin 2019: Projektposter Soil-DE (PDF)

Nationales Forum für Fernerkundung und Copernicus 2018: Projektposter Soil-DE (PDF)

Verwandtes Projekt

Förderprojekt Agro-DE (Laufzeit 2016–2020)

Kontakt

Dr. Holger Lilienthal † / Heike Gerighausen
Projektkoordination
Julius Kühn-Institut – Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI), Braunschweig

heike.gerighausen@julius-kuehn.de
Telefon +49 531 5962142

ptBLE-FKz 28-1-B3.017-16

Dr. Uta Heiden
Einzelprojektleitung
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Weßling/Oberbay

uta.heiden@dlr.de
Telefon +49 8153 283282

ptBLE-FKz 28-1-B3.018-16

Dr. Thomas Jarmer
Einzelprojektleitung
Universität Osnabrück

thomas.jarmer@uos.de
Telefon +49 541 9693914

ptBLE-FKz 28-1-B3.019-16

Dr. Knut Hartmann
Einzelprojektleitung
EOMAP GmbH & Co. KG, Seefeld/Oberbay

hartmann@eomap.de
Telefon +49 8152 9986113

ptBLE-FKz 28-1-B3.036-16

Boden

Soil-DE

Entwicklung von Indikatoren zur Bewertung der Ertragsfähigkeit, Nutzungsintensität und Vulnerabilität landwirtschaftlich genutzter Böden in Deutschland

Im Projekt Soil-DE werden Indikatoren zur Bewertung der Funktionalität, der Potentiale, der Nutzungsintensität und der Vulnerabilität von Böden entwickelt, um die Qualität und die Wertigkeit von Böden sowohl rückblickend als auch unter aktueller Nutzung bewerten zu können. Zusätzlich soll der Flächenverlust von Böden räumlich, zeitlich und qualitativ beurteilt werden. Datengrundlagen sind dabei verfügbare Basisdaten für Deutschland (z. B. Geländemodelle, Bodenkarten, Klima- und Wetterdaten), auszuwertende Daten der europäischen LUCAS-Erhebungen, historische Satellitendaten des Landsat-Archivs sowie aktuelle Satellitendaten des europäischen Copernicus-Programms. Die abgeleiteten Informationen sollen bestehende Bewertungssysteme erweitern und als Entscheidungshilfe in eine nachhaltige und langfristige Flächenentwicklung einfließen können. Die Auswertung von Zeitreihen hochaufgelöster Satellitenbilddaten (10–30m Pixelauflösung) mit völlig neuen Methoden stellt außerdem einen neuartigen Weg für die Detaillierung bestehender Bodeninformationen dar.

Klimagerechtes Handeln
in der Landwirtschaft

Ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung – an der Universität Potsdam

Projekträger, Projektnehmer

Die Förderprojekte aus dem Programm zur Innovationsförderung des BMEL zum Klimaschutz in der Landwirtschaft

Weitere Förderprojekte aus dem Programm zur Innovationsförderung des BMEL in der Landwirtschaft