Projektinformationen

Projekt-Webseite: optaklim.julius-kuehn.de

KlimAgrar-Jahrestreffen 2020: Projektposter OptAKlim (PDF)

Auftakt in Berlin 2019: Projektposter OptAKlim (PDF)

Kontakt

Dr. Michael Glemnitz
Einzelprojektleitung
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. (ZALF), Müncheberg

mglemnitz@zalf.de
Telefon +49 33432 82264

ptBLE-FKz 28-1-B2.032-16

Dr. Tobias Conradt
Einzelprojektleitung
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) e.V.

conradt@pik-potsdam.de
Telefon +49 331 2882666

ptBLE-FKz 28-1-B2.033-16

Prof. Dr. Joachim Aurbacher
Einzelprojektleitung
Justus-Liebig-Universität Gießen

joachim.aurbacher@agrar.uni-giessen.de
Telefon +49 641 9937260

ptBLE-FKz 28-1-B2.034-16

Pflanzenbau

OptAKlim

Optimierung von Anbaustrategien und -verfahren zur Klimaanpassung – Analyse und Bewertung auf Landschaftsebene unter besonderer Berücksichtigung von Interaktionen mit dem Pflanzenschutz, der Produktivität, der Fruchtartenverteilung und den THG-Emissionen

Ziel des Projektes OptAKlim ist die Weiterentwicklung von Anbaustrategien und -verfahren zur Klimaanpassung (Adaptation) und zur Vermeidung von THG-Emissionen (Mitigation) in der Landwirtschaft unter Berücksichtigung der sich im Klimawandel verändernden Pflanzenschutzverfahren, Produktivität der Anbauverfahren und Fruchtartenverteilung. Besonderes Augenmerk wird bei der Weiterentwicklung der Verfahren auf deren Trade-offs mit Umweltzielen und auf Interaktionen auf Landschaftsebene gelegt. Grundlage für die Weiterentwicklung ist eine integrative und in dieser Form einzigartige Analyse und Bewertung der Wirkungen verschiedener Anbaustrategien und -verfahren auf Landschaftsebene.