Projektinformationen

Projekt-Webseite: geobox-infrastruktur.de

Video zum Thema „Resiliente IT-Infrastruktur in der Landwirtschaft“ (MP4, 22:16 min, HD720, 63 MB)

Projektpublikationen

F. Kuntke, Ch. Reuter, W. Schneider, D. Eberz, A. Bernardi (2020): Die GeoBox-Vision: Resiliente Interaktion und Kooperation in der Landwirtschaft durch dezentrale Systeme. In: Ch. Hansen, A. Nürnberger, B. Preim (Hrsg.): Mensch und Computer 2020 – Workshopband. Bonn: Gesellschaft für Informatik, 2020. Seite 407–412 (keine ISBN)

Vom Bundesministerium

Pressemitteilung des BMEL zum Start des Förderprojektes GeoBox-I (16-Nov-2018)

Verwandte Projekte

Förderprojekt SoFI

Förderprojekt EFSuedwest

Kontakt

Dr. Wolfgang Schneider
Projektkoordination
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück (DLR-RNH), Bad Kreuznach

wolfgang.schneider@dlr.rlp.de
Telefon +49 671 820470

ptBLE-FKz 28-RZ-5.054

Prof. Dr. Christian Reuter
Einzelprojektleitung
Technische Universität Darmstadt (TUDA)

reuter@peasec.tu-darmstadt.de
Telefon +49 6151 1625711

ptBLE-FKz 28-RZ-5.058

Dr. Ansgar Bernardi
Einzelprojektleitung
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz gGmbH (DFKI), Kaiserslautern

ansgar.bernardi@dfki.de
Telefon +49 631 205751050

ptBLE-FKz 28-RZ-5.055

Daniel Martini
Wiss. Mitarbeiter
Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL), Darmstadt

d.martini@ktbl.de
Telefon +49 6151 7001126

ptBLE-FKz 28-RZ-5.056

Philippe Nuderscher
Einzelprojektleitung
expeer GmbH, Bonn

info@expeer.de
Telefon +49 228 9090130

ptBLE-FKz 28-RZ-5.059

Pflanzenschutz

GeoBox-I

Standardisierung der GeoBox-Infrastruktur – Phase 1: Dezentrale Datenhaltung und regionale Vernetzung

Ziel des Vorhabens GeoBox-I ist die experimentelle Entwicklung, Erprobung und Verbreitung eines praxistauglichen Prototyps einer standardisierten und resilienten GeoBox-Infrastruktur zur dezentralen Datenhaltung und regionalen Vernetzung. Dies umfasst (1) die Vorgabe von Datenstrukturen und Vokabularien für austauschrelevante Informationen in einfach verständlicher Form in einem geeigneten Webportal als öffentliche Dienstleistung für die Branche, (2) die Spezifikation der GeoBox als betriebliche Datendrehscheibe mit Zwischenspeicher für vielfältige relevante Informationen, unter der alleinigen Kontrolle des jeweiligen landwirtschaftlichen Betriebes, (3) die Bereitstellung von wichtigen Geobasis- und Fachdaten für die landwirtschaftlichen Betriebe mit dezentraler Speicherung in den Betrieben, (4) die Realisierung von Kommunikationsprotokollen und Formularassistenten für den standardisierten Datenaustausch mit Dritten, (5) die Konzeption exemplarischer Dienste, die aus den standardisiert vorliegenden Daten extrahierte, unmittelbar nützliche Beratungsleistungen für Landwirte bereitstellen und (6) die Implementierung aller essentiellen Funktionen in Form offengelegter Referenz-Implementierungen exemplarischer Anwendungen. Diese werden auf hoheitliche Informations- und Beratungsinhalte im Bereich des Pflanzenschutzes fokussiert und im Rahmen der Aus- und Weiterbildung zum Thema Resilientes Smart Farming in die Praxis transferiert.

Klimagerechtes Handeln
in der Landwirtschaft

Ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung – an der Universität Potsdam

Projekträger, Projektnehmer

Die Förderprojekte aus dem Programm zur Innovationsförderung des BMEL zum Klimaschutz in der Landwirtschaft

Weitere Förderprojekte aus dem Programm zur Innovationsförderung des BMEL in der Landwirtschaft